Schokobananen für Zwei

Schokobananen für Zwei

Schokobananen einfach & schnell: Diese Kombi mit dem luftig-leichten Biskuit und der süßen, sehr einfachen Buttercreme ist unwiderstehlich!

Dieses wunderbare, verführerische Törtchen, das einfach zu machen ist, sieht super aus und ist noch dazu unglaublich lecker! Ich habe es schon öfter gesehen, aber noch nie ist mir in den Sinn gekommen, es zu backen – naja, öfter mal was Neues! 😊

Das braucht ihr für 2 Schokobananen:

Biskuit

  • 1 Ei
  • 1 EL heißes Wasser
  • 40g Zucker
  • Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 25g Weizenmehl
  • 25g Stärkemehl
  • 1/3 TL Backpulver

Schokoguss

  • 100g Zartbitterschokolade, ich nehme Kuvertüre

Creme

  • 75g zimmerwarme Butter
  • 75g Puderzucker
  • Vanillepulver
  • 1 TL Vanilleextrakt

Belag

  • 1 reife Bio-Banane
  • 2 EL Zitronensaft einer Bio-Zitrone
Und so geht’s:

Den Boden einer Kastenform mit Backpapier auslegen. Für den Teig das Ei trennen und das Eiweiß mit einem Esslöffel des Zuckers steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker, der Prise Salz und dem Vanillepulver schaumig schlagen. Die Konsistenz soll hellcremig sein. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Stärkemehl darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen und schön glatt streichen. Bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze ungefähr 12 Minuten goldgelb backen. Zum Testen, ob der Biskuit fertig ist, einfach mit der Fingerspitze leicht auf die Oberfläche drücken – wenn der Abdruck wieder von selbst zurück federt und fast verschwindet, ist er gut.

Nach dem Backen den Teig auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier abziehen. Boden auskühlen lassen.

Nun die Creme bereiten. Dazu die Butter weiß und fluffig aufschlagen, das dauert ca. 10 Minuten und funktioniert bei dieser kleinen Menge am besten mit einem Handrührgerät. Dabei 2-3 Mal die Butter vom Rand kratzen, damit alles gleichmäßig verrührt wird. Wenn die Butter weich und cremig ist, die Vanille, den Vanilleextrakt und den gesiebten Puderzucker dazu geben und komplett verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder auch ohne Tülle füllen.

Nun den Teig in Form bringen. Dafür die Banane schälen und einmal längs halbieren. Komplett mit Zitronensaft einstreichen und mit der Schnittseite auf die Teigplatte legen. Mit einem scharfen Messer einmal drum herum schneiden, dabei einen kleinen Rand rundherum lassen. Die Bananenhälfte wieder beiseitelegen und den Biskuit mit Buttercreme bestreichen. Die Schicht sollte ungefähr einen halben Zentimeter dick sein. Darauf kommt die Bananenhälfte.

Zum Schluss kommt noch die Schokolade drauf. Wenn die komplette Banane schokoliert werden soll, werden pro Banane ca. 50g benötigt. Die benötigte Menge Schokolade hacken und schmelzen, entweder über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle. Wie gewünscht über das Bananentörtchen geben, entweder komplett oder auch nur in Streifen. Ihr könnt auch Zartbitter- und z. B. Vollmilch- oder weiße Schokolade mischen.

Ein kurzes Video von der Zubereitung könnt ihr in meinem Instagram-Profil sehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.